So. Jan 29th, 2023
Charlotte-Urlaub

Reisetipps für Charlotte (CLT)

Charlotte – die „Queen City“

Die amerikanische Stadt Charlotte liegt im Mecklenburg County District im Bundesstaat North Carolina. Es ist nach der preußischen Prinzessin Charlotte von Mecklenburg-Strelitz (Ehefrau des britischen Königs Georg III.) benannt. Daher hat die Stadt auch den Spitznamen „Queen City“ erhalten. Berühmt wurde Charlotte nach der Entdeckung des Goldes Anfang des 19. Jahrhunderts, ein Phänomen, das auch den landesweiten Goldrausch auslöste. Aufgrund ihrer nationalen und internationalen Bedeutung ist die Stadt passenderweise zum Hauptsitz der Bank of America geworden und beherbergt einen unverzichtbaren Flughafen für Flüge von und nach Europa. In Amerika ist Charlotte zweifelsohne die beste Stadt für Fußgänger, Firmengründer und Akademiker und bietet Einwohnern und Besuchern eine hohe Lebensqualität.

Levine Museum des Neuen Südens

Das 1991 gegründete Levine Museum of the New South gibt einen interessanten Überblick über die Entwicklung der Stadt und der Region Piemont sowie den amerikanischen Bürgerkrieg (1861 – 1865). Nicht nur Reiche und Arme, Männer, Frauen und Kinder, sondern auch Ureinwohner und Neusiedler kämpften gemeinsam im amerikanischen Bürgerkrieg. Das Museum beschreibt die Geschichte von Charlotte, vom Bürgerkrieg bis zur Entwicklung der Stadt von „von Baumwollfeldern zu Wolkenkratzern“. Es gibt eine Vielzahl von Ausstellungen, darunter Plantagenmodelle, originale Baumwollmaschinen und Miniaturgebäude des Bank of America Corporate Center.

Wells Fargo in Charlotte

Es gibt nur wenige Westernfilme, in denen man nicht eine typische Postkutsche der 1852 gegründeten Wells Fargo Company sieht. Dieses Museum illustriert die turbulenten Zeiten der Goldsuche in North Carolina, inklusive ausführlicher Geschichten aus dem Wilden Westen als Informationen über die Wachovia Bank, die 1879 gegründet wurde und einst eine wichtige Bankenkette in den Vereinigten Staaten war. Hier im Museum können Sie in einer der originalen Postkutschen von Wells Fargo sitzen, einen nachgebauten Goldminentunnel besuchen und eine riesige Sammlung von Goldnuggets und seltenen Münzen sehen.

Sie kommen zum Discovery Place, um zu staunen

Die Ausstellung im Wissenschaftsmuseum Discovery Place ist ein besonderes Erlebnis für Menschen jeden Alters. Hier sehen Sie nicht nur ein Exponat, sondern nehmen an den Experimenten im „Think It Up Lab“ teil, wo Sie mit den verschiedenen Stoffen und Materialien umgehen können. Eines der erstaunlichsten Dinge, die Sie hier erleben werden, ist, wie man Musik durch körperliche Bewegung erzeugt. Oder Sie können mit Hilfe einiger Computerprogramme ganz einfach einen Eiffelturm in der Ausstellung „Project Build“ bauen. Oder werfen Sie einen Blick in die Rubrik „World Alive“ und sehen Sie die Vielfalt der Tierökologie anhand der Proben von Vögeln, Haien, Reptilien und anderen Tieren. Wenn Sie all das erleben wollen, dann buchen Sie noch heute einen günstigen Urlaub nach Charlotte.

Werbung

Von sn7376