Mo. Jan 30th, 2023
Melbourne-Urlaub

Reisetipps für Melbourne (MEL)

Melbourne – Australiens europäischste Stadt

Melbourne ist die zweitgrößte Metropole des Kontinents. Sie dient als Hauptstadt des Bundesstaates Victoria und 4,25 Millionen Menschen leben im wirtschaftlichen, kulturellen und politischen Zentrum der Region. Ein großer Teil der Bevölkerung der Stadt sind Einwanderer aus Ländern wie Griechenland, Großbritannien, Italien und Kroatien sowie aus China und Vietnam. Wenn Sie Melbourne ausführlich erkunden möchten, ist das Straßenbahnnetz sehr zu empfehlen.

Mit 148 Meilen Länge ist er der größte der Welt.

St. Kilda ist die kreativste und lebhafteste Ecke von Melbourne und liegt direkt am Strand. Hier gibt es nette Cafés, einladende Restaurants und ein pulsierendes Nachtleben. Jeden Sonntag findet entlang der Esplanade ein Kunstmarkt statt. Tauchen Sie zu Fuß in Melbourne ein – so lässt es sich am besten entdecken!

Eureka Tower: Aussichtsplattform und Glaskubus

Von der Aussichtsplattform mit dem Namen Skydeck 88 im Eureka Tower können Sie einen Panoramablick auf diese aufregende Stadt erleben. Die Zahl gibt die Etagennummer an. Es gibt kein Herumhängen: Der Aufzug, der zum Deck führt, kann 30 Fuß in nur einer Sekunde zurücklegen. Wenn Sie zusätzliche Spannung wünschen, gehen Sie in den Glaskubus. Das 1,6-Zoll-Glas ist das einzige, was Sie und den 935 Fuß hohen freien Fall zum Boden trennt. Es kann Ihre Haut zum Kriechen bringen!

Bezaubernde Pflanzen und Vögel im Royal Botanic Garden

Der Royal Botanical Garden ist eine schöne Oase der Ruhe und Erholung nach einem Flug nach Melbourne. Folgen Sie den entspannenden Spazierwegen mit faszinierenden Pflanzen und Blumen im Überfluss. Zu den Highlights zählen der duftende Rosengarten sowie der Regenwaldweg inmitten tropischer Vegetation. Der „Kindergarten“ mit seinen Labyrinthen und tollen Abenteuermöglichkeiten sorgt für Unterhaltung bei Ihren Kindern. Außerdem können Sie Ihre Zeit damit verbringen, Vögel mit Kakadus, Kookaburras und schwarzen Schwänen zu beobachten. Empfehlenswert sind auch die Touren von Aboriginal Guides. Verbringen Sie Zeit mit der Natur und erfahren Sie viel Interessantes über die Verwendung von Pflanzen als Medizin, Nahrungsquelle und Werkzeug.

Sehen Sie sich die Great Ocean Road an

Melbourne ist ein perfekter Ausgangspunkt für einen Roadtrip entlang der Great Ocean Road. Die Great Ocean Road oder B100 ist eine 151 Meilen lange Straße, die sich entlang der Südküste des Bundesstaates Victoria erstreckt. Dank einer atemberaubenden Landschaft und ihrer kulturellen Bedeutung wurde die Great Ocean Road seit 2011 in Australiens National Heritage List aufgenommen. Sie können eine schöne Fahrt entlang der scheinbar endlosen Küste unternehmen und in einem der kleinen Fischerdörfer entspannen.

Obwohl die Nationalparks Great Otway und Port Campbell ein bisschen mit dem Auto entfernt sind, lohnt sich die Mühe, wenn Sie einen Blick auf die Eukalyptusbäume werfen. Diese Gebiete fungieren als natürliche Zufluchtsorte für Koalas. Es ist auch nicht nur die atemberaubende Tierwelt; Unvergesslich ist auch die Fahrt entlang der Great Ocean Road. Bei Kilometer 180 gibt es einen Ort, an dem Sie vorbeischauen sollten. Dort stehen die Zwölf Apostel prominent über dem Meer. Diese bis zu 200 Fuß hohen Kalksteinstapel vor Klippen und weißen Sandstränden sind eines der wichtigsten Wahrzeichen entlang der Great Ocean Road und neben Ayers Rock die meistfotografierte Touristenattraktion. Heute sind von der ursprünglichen Zwölferformation nur noch acht Stapel sichtbar.

National Gallery: Kunstwerke der Aborigines und Weltberühmter

Kunst der besten Künstler kann in der National Gallery of Victoria besichtigt werden. Sie wurde 1861 gegründet und ist damit die älteste Galerie ihrer Art in Australien. Rund 63.000 Kunstwerke von internationalem Rang sind hier zu bestaunen. Es umfasst außergewöhnliche Werke des Kunsthandwerks der Aborigines, griechische Vasen und europäische Keramik. Berühmte Namen wie Peter Paul Rubens und Giovanni Battista sind ebenso vertreten wie Paolo Veronese und Tiepolo. Wenn Sie die Sammlungen wirklich im Detail betrachten möchten, müssen Sie möglicherweise einige Stunden einplanen. Buchen Sie Ihren Urlaub nach Melbourne – und vergessen Sie Ihre Kamera nicht!

Werbung

Von sn7376