So. Jan 29th, 2023
Newcastle-upon-Tyne-Urlaub

Reisetipps für Newcastle upon Tyne (NCL)

Newcastle upon Tyne – eine aufstrebende Stadt im Norden Englands

Newcastle upon Tyne liegt im Nordosten Englands und hat sich in letzter Zeit rasant entwickelt. Dies gilt insbesondere für die Bereiche Kultur, Technik und Freizeit. Eine große Auswahl an Einkaufsmöglichkeiten und ein pulsierendes Nachtleben machen Newcastle zu einer Top-Destination auf der Insel. Newcastle ist auch als beliebte Universitätsstadt für in- und ausländische Studenten bekannt. Aber die wechselvolle Geschichte der Stadt ist nach wie vor wichtig, was sich nicht nur in der Laing Art Gallery, Newcastle Castle oder dem Discovery Museum widerspiegelt. Kurz gesagt, es ist nicht verwunderlich, dass Newcastle ein beliebtes Urlaubsziel in England ist.

Laing Art Gallery – eines von Newcastles Juwelen

Die Laing Art Gallery ist ein eindrucksvoller Beweis dafür, dass Newcastle ein florierendes Kunstleben hat. Die Galerie konzentriert sich auf britische Gemälde aus dem 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Heute umfasst die Sammlung mehrere tausend Ölgemälde, Aquarelle und Drucke sowie 100 Skulpturen und 7.000 Artefakte. Die Mehrzahl der Ausstellungsstücke stammt von Künstlern aus Newcastle und Umgebung wie Joshua Reynolds, John Martin, Stanley Spencer und Laura Knight. Außerdem gibt es in der Laing Art Gallery eine Dauerausstellung „Art on Tyneside“, ein kunstorientiertes Lernzentrum für Kinder und ein nettes Café.

Newcastle Castle, das der Stadt ihren Namen gab

Die Festung Newcastle Castle wurde im Mittelalter auf dem Gelände einer früheren römischen Festung errichtet, die zum Schutz des Tyne errichtet wurde. Von der Befestigungsanlage sind heute nur noch der sogenannte Donjon (Burgfried) und eine Barbakane (Schwarzes Tor) übrig. Vom Donjon, der der Legende nach heimgesucht wird, hat man einen sehr guten Blick auf den Fluss Tyne, die Kathedrale und über die Stadt selbst. Der Donjon war aufgrund der Geistergeschichten Gegenstand paranormaler Untersuchungen. Die historische Bedeutung des Donjon wird durch seine Bezeichnung als denkmalgeschütztes Gebäude bestätigt.

Das Entdeckungsmuseum Newcastle

Das Discovery Museum in Newcastle wurde 1934 eröffnet und widmet sich schwerpunktmäßig verschiedenen Bereichen der Wissenschaft und Technik sowie der Lokalgeschichte. In einem Teil des Museums werden erste Erfindungen (Weltneuheiten) wie das Turbinenschiff Turbinia von Charles Parson, Glühbirnen von Joseph Swan und Dampfmaschinen von Stephenson präsentiert. Ebenfalls in dem Gebäude untergebracht sind die Regimentsmuseen der 15./19. The King’s Royal Hussars und der Northumberland Hussars und zeigen im Wesentlichen das Leben in der Armee. Buchen Sie Ihren Urlaub nach Newcastle und erleben Sie eine pulsierende Stadt.

Werbung

Von sn7376

Schreibe einen Kommentar